Aktuelles

7-11 April, 2014:
TTZH exhibited at Hanover Industrial Fair 2014 which is the world’s biggest industrial fair. The outstanding range of tribology research services and products have been a part of the general exposition of Lower Saxony, supervised by The Ministry of Science and Culture www.mwk.niedersachsen.de of the Bundesland. The photo shows a moment of discussion about the application of TTZH tribology solutions in science and industry of Lower Saxony.

7-11 October, 2013:
TTZH exhibited at International Engineering Fair MSV-2013 www.bvv.cz/en/msv in Brno, Czech Republic, which is since many years a leading industrial trade fair in Central Europe. Export program of TTZH tribology products, quality control technology and research possibilities in Germany attracted many professionals and arose intensive technical discussions in several European languages, spoken at the booth. These activities, aiming closer cooperation with Germany and further development of European tribology community, were supported by the officials of Federative Republic of Germany and personally supervised by German Ambassador in Czech Republic, Mr. Detlef Lingemann.

September 2012:
Die 13. International Conference on Plasma Surface Engineering fand am 1.-14. September 2012 in Garmisch-Partenkirchen statt, die ist seit Jahren ein wichtiger Treffpunkt der Fachleute in der Beschichtungstechnologie und Oberflächen-Analysen www.pse-conferences.net. Diesmal stellte TTZH die neuesten Entwicklungen in PVD Equipment und die Neuheiten in Kathoden und Sputter-Targets aus. Die Fotos zeigen den Ort der Konferenz und einen Blick auf die Plasma Germany Ecke an der begleitenden Ausstellung mit dem Stand von TTZH und Partner der BalticNet-PlasmaTec.

28. Mai – 1. Juni 2012:
TTZH High-Tech-Produkte und-Technologien als Teil der Deutschen “Land der Ideen” www.land-der-ideen.de Exposition in Russland wurden im deutschen Pavillion www.metalloobrabotka.german-pavilion.com gezeigt, am 14. Internationale speziallisierte Ausstellung für Ausrüstung, Instrumente und Werkzeuge für die metallverarbeitende Industrie www.metobr-expo.ru am 28. Mai - 1. Juni 2012 in Moskau Expocentre Fairgrounds, Stand 2.2.E13.

Die Fotos stellen die deutsche Gruppe (Herr Josef Vladimirskij von TTZH, vierte von rechts) vor, geben den Überblick über den Stand und zeigen einen Moment der Fachvorträge. TTZH legte starken Schwerpunkt auf die Produktpalette für die Industrie Entwicklung und Qualitätssicherung vor.

April 2012:
International Tribology Conference Výroba a Poruchy Ozubených Kolies a Ozubených Prevodov (Production and Failures of Gear Wheels and Gear Boxes), which was held on 26 – 27 April 2012 in Trnava, Slovak Republic and chaired by Prof. Ing. Pavel Blaškovitš, Slovak Society of Tribology and Prof. Dr.-Ing. Paul Feinle, Mannheim University of Applied Sciences, Competence Center Tribology, Germany, have been a new successful event in development of cooperation between Slovakia and Germany. The picture shows a moment of the technical talk, given by Prof. Blaškovitš.

September 2011:
As a partner of German Pavilion and Baltic Plasma Network TTZH exhibited on 27-30 September 2011 at Industrial Trade Fair Moscow ITFM-2011 in Russia. TTZH Tribology products and technologies, demonstrated here, involved plasma surface engineering for tribology applications, pre cleaning technologies and washing equipment for industry, and techniques for implementation and quality control thereof. The picture shows a moment of discussion about tribology solutions and special coatings for automotive and related applications.

April 2011:
Hannover Messe Industrie ist eine der bedeutendsten Messen weltweit auf der die neuen Produkte und Technologien jährlich ausgestellt werden. Am 5. April 2011 fand TTZH Vortrag zum Thema „Modern Equipment for Testing of Engineering Materials, Coatings and Lubricants“ statt. Es wurde stark an den Tests nach den Europäischen bzw. US Amerikanischen Standards fokussiert, unter anderem auf den für die Analyse von Schmierfetten, nämlich IP186/93 „Determination of Low Temperature Torque of Lubricating Grease“, ASTM D1831 „Standard Test Method for Roll Stability of Lubricating Grease“, DIN 51813 „Determination of Solid Matter Content of Lubricating Greases (particle sizes above 25 µm)“, etc. verwendeten Testprozeduren. Der Vortrag wurde veranstaltet von hannoverimpuls GmbH mit Deutsche Messe AG zusammen.

November 2010:
TTZH nahm an der durch RPI - Russian Petroleum Investor organisierter Moskauer Internationalen Schmierungswoche in Renaissance Moskau Hotel, Moskau, Russland teil. Auf dem Bild ist ein Moment der technischen Vorführung „Das moderne Equipment für die Tests und Prüfungen von Schmierölen und -fetten“ (Vortragender Dr. Alexander Minewitsch) zu sehen.

21.-22. Oktober 2010:
Internationale Konferenz “Poruchy Valých Ložísk” (Schäden der Wälzlager) mit der Teilnahme von einigen bedeutenden Herstellern von Wälzlagern, Dichtungen und Schmierungen fand am 21.-22.10.2010 in Bratislava, Slowakische Republik, statt. Die Konferenz wurde von Herrn Prof. Pavel Blaškovitš, Präsidenten der Slowakischen Gesellschaft für Tribologie, und Herrn Prof. Paul Feinle, Leiter des Kompetenzzentrums für Tribologie der Hochschule Mannheim, geleitet. Vortrag von TTZH “Tribotestovanie a triboanalýza pre zlepšenie technológie výroby ložísk” (Tribotesting and Triboanalysis for Improved Bearing Technology) kam von Autoren Dr. Alexander A. Minewitsch, Prof. Karl H. Spies und Dr. Michael V. Efron; es wurde entsprechendes Equipment auf der begleitenden Fachausstellung vorgestellt.
Die Fotoaufnahme wurde im Vortragszimmer gemacht, mehr Details sind hier herunterladbar.

12. Oktober 2010:
Arbeitskreis Berlin/Brandenburg (Leiter Herr Dr. Thomas Gradt) der GfT – Gesellschaft für Tribologie und BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung veranstaltete eine Präsentation über die neuen Entwicklungen auf der UMT Plattform, inklusive Multisensorik, maßstabübergreifende Tribotests und Oberflächencharakterisierung während des 69. Tribologie-Kolloquiums, welcher in Berlin am 12. Oktober 2010 organisiert wurde. Das Programm und mehr Einzelheiten über die Vorführung von Herrn Dr. Alexander Minewitsch (ein Moment des Vortrages ist auf dem Foto zu sehen) sind als pdf hier zu finden.